Seminartage

Die Seminartage "Seelsorge", die der "Arbeitskreis Seelsorge" zusammen mit dem Theologischen Seminar BERÖA in Erzhausen anbietet, sollen Menschen, die sich in unseren Gemeinden im Bereich Seelsorge engagieren, stärken, ermutigen und unterstützen. Eingeladen zum Seminartag sind alle Pastoren, haupt- und ehrenamtlichen Leiter sowie die Personen, die in den Gemeinden seelsorgerlich aktiv sind.

Inhalte der bisherigen Seminartage finden sich unter Downloads

Um Infos zu kommenden Seminartagen zu erhalten, können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

SEMINARTAG 2018

Johannes Stockmayer

Umgang mit schwierigen Menschen

Grenzen erfahren und Grenzen setzen

Samstag, 21. April 2018
in Erzhausen, Theologisches Seminar BERÖA
(Industriestraße 6-8, 64390 Erzhausen)

Was sind schwierige Menschen? Wodurch werden sie schwierig? (Bin ich es vielleicht auch?) Schwierig ist vor allem der selbstbezogene Mensch, denn er merkt gar nicht, dass er schwierig ist. Was tun wir, wenn wir an unsere Grenzen kommen? Passen wir uns an, grenzen wir uns ab oder fangen wir an zu streiten, uns durchzusetzen? Was machen wir, wenn dadurch die Lage noch schwieriger wird?

Der Narzissmus in unseren Gemeinden nimmt zu (warum eigentlich - wächst das Gefühl zu kurz zu kommen und das Bedürfnis nach Beachtung?). Es ist fast wie ein panischer Kampf ums Überleben: Hauptsache ich gewinne, ich werde gesehen, ich setze mich durch.

Wo setzen wir Grenzen – uns selbst und den anderen? Oder müssen wir auch manchmal schwierige Menschen ertrage, um unsere Grenzen auszuweiten? Denn wer sich ständig nur abgrenzt, baut sich letztlich ein Gefängnis.

Wie ist Jesus mit "schwierigen" Menschen umgegangen? Welche Anleitung gibt er uns? Ist Liebe und Barmherzigkeit immer die richtige Maßnahme? Soll ich immer nachgeben? Was ist dann mit mir?

In der Seelsorge: wie setzen wir Menschen Grenzen, die nur sich selbst sehen? Wie ermutigen wir die, die immer nur nachgeben und Opfer anderer sind? Wie kommen wir in unseren Gemeinden zu einem guten Gleichgewicht zwischen ICH und WIR?

Ziel des Seminartages ist es, praxisnah Hilfestellung in der Seelsorgearbeit zu geben.

Von 14.30 bis 15.30 sind folgende Workshops sind angedacht – konkrete Info erfolgt noch

  • Persönlichkeitsprägungen
  • Theodizee (Leid)
  • Ohnmachtserfahrungen
  • Gesund Grenzen setzen

JETZT anmelden! Hier geht es zum Formular

Anmeldeschluss: 07.04.2018

Referentenbeschreibung

Johannes Stockmayer lebt mit seiner Frau in Metzingen. Sie haben eine erwachsene Tochter.
Er arbeitet als freiberuflicher Gemeindeberater und wird u. a. von Gemeinden angefordert, um mit den Menschen vor Ort Perspektiven zu entwickeln, Veränderungen und Krisen zu bewältigen und Inputs zu geben. Sein Schwerpunkt sind Konflikte und Veränderungsprozesse.

Veranstalter

Arbeitskreis Seelsorge und das Theologische Seminar BERÖA

 

Hier den Flyer herunterladen (JPG-Datei)